Mittwoch, 30. September 2009

puddingauflauf banana split


heute wird gekocht. und ich hab schonmal den nachtisch vorbereitet.
das grundrezept ist simpel (pudding und butterkekse schichten). wir hatten das beim letzten kochen schon (und auf unzählingen wg-partys). aber die restbutterkekse und meine schokocookies mussten endlich mal weg. also hab ich abgewandelt:

für eine mittelgroße ikea-glas-auflaufform:

500ml vanillepudding
500ml schokopudding
10-12 butterkekse
3-4 schokocookies
2 bananen

ungeübte oder puddingkochenhasser können den ja auch kaufen, hab ich auch schon gemacht. aber selbst gemacht ist eben einfach viel toller!

vanillepudding (noch warm) in die form schütten. darüber die schokocookies grob zerbröckeln. bananen in scheiben schneiden (wer hat und mag) mit etwas zitronensaft beträufeln damit sie nicht braun werden und über die keksbrösel legen. butterkekse drüber und mit dem schokopudding übergießen.
das ganze sollte mind. 1 stunde stehen um abzukühlen, falls der pudding frisch war und damit der keks aufweichen kann.

mitbringsel

am wochenende waren wir in berlin.
ku-damm, konzert, flohmarkt. und zwischendurch essen und schlafen. also es mangelte an nichts. super war´s alles. erstanden habe ich das t-shirt auf dem flomarkt. ku-damm ist dann doch nicht so viel anders als das was es hier gibt und es ist ja monatsende. dafür hab ich im kadewe m.a.c., bobby brown und nars unter die lupe genommen. mac auch nicht anders als hier. aber das andere gibt´s hier nicht. oder hab ich es nur übersehn? jedenfalls krass, was es für lidschattenfarben gibt. wer soll das bitte wann tragen?
aber egal. sieht gut aus.
auch wenn ich eine kleine panikattacke hatte als ich den blauen glitzerlidschatten gefingert hab. der hatte die krasseste farbabgabe, die ich je erlebt hab. mein handrücken war blau, meine finger waren blau. und ich war halb verzweifelt, aber die nette (nars?)-tante hat mir direkt ein kosmetiktuch gegeben und die welt war wieder in ordnung. :D

das konzert war gut. chimaira hätten aber meiner meinung nach auch alleine spielen können. die erste band (daath waren das glaub ich) hatten wir verpasst. und die andern 2 klangen, zumindest wenn man sie nicht kennt, zu einheitsbreiig.

Freitag, 25. September 2009

reine frauensache

letztens beim arztbesuch. ich kam an und das wartezimmer war schon recht voll, obwohl die praxis erst in 5 minuten öffnen sollte. nunja, wir saßen alle so da im wartezimmer und haben ins nix gestarrt/zeitungen gelesen...und nebenbei läuft das radio andré und die morgenmädels oder so. und eigentlich hat, glaube ich, niemand bewusst radio gehört aber dann fiel der eine satz
"wissenschaftler haben herausgefunden, dass frauen mit dicken oberschenkeln länger leben als frauen mit dünnen oberschenkeln"
ich blicke auf, die frau mir gegenüber auch und wir mussten sofort loslachen. das ganze wartezimmer hat gelacht. wir konnten gar nicht mehr aufhören.
irgendwie dachten wir wahrscheinlich alle das gleiche.

one day my oberschenkel saved my life....

Mittwoch, 23. September 2009

filmvorlieben und nichtlieben

da meine antwort auf die frage, was ich mag und was nicht, ziemlich lang zu werden scheint, hier mal eine übersicht

ich mag:
-tim burton (habe ne stolze sammlung, wenn auch noch nicht ganz vollständig)
-johnny depp <3, christian bale, alan rickman, jürgen vogel
-rob zombie (haus der 1000 leichen)
-jack black (school of rock, pick of destiny,...)
-düster, horror, thriller (sleepy hollow, from hell,...)
-traurig, nachdenklich (der fremde sohn, das streben nach glück,...)
-adventure, fantasie (harry potter, herr der ringe,...)
-nbc, coraline, corpse bride,...
-bram stokers dracula, interview mit einem vampir
außerdem hat mir gefallen: public enemy (1. und 2. teil), public enemies,
happy go lucky, der vorleser

mag nicht/weniger:
-teeny-schnulzen wie dirty dancing
-monty python
-star wars
-mario barth und viele andere deutsche komiker

was ich noch sehen will:
-candy
-the libertine
(gibt´s leider beide nicht in der videothek....)

vorfreude

1.
2.
3.
...leider alle erst 2010 im kino.

ich hoffe dass ich nicht bis nächstes jahr warten muss, um wieder ins kino zu gehen.
habe auch schon enttäuscht feststellen müssen, dass es diese saison kein theaterstück gibt, dass mich interessiert. dabei wär ich sooooo gern mal wieder ins theater gegangen. :(
ich weiß garnicht wie man den winter ohne theater und kino überstehen soll...???
habt ihr filmtips? vielleicht sogar schon was für oktober?

Montag, 21. September 2009

2,8kg kampfgewicht


...bringt der kürbis auf die waage.
da wir für die kürbissuppe nur 0,5kg benötigen, frage ich mich nun, was man außerdem noch (essbares) daraus machen kann.
süßspeisen wurden vom herrn k. abgelehnt.
aber irgendwie findet man sonst nur suppenrezepte....

Donnerstag, 17. September 2009

wo ist mein mojo?


schon eeewig wollte ich mal die kanarische mojo-sauce nachbauen. heut hab ich´s geschafft. und noch viel mehr.

hähnchenbrust mit runzelkartoffeln und mojo

4 personen

1kg kleine kartoffeln
4 hähnchenbrüste
1 grüne paprika
5 zehen knoblauch (oder mehr)
3 bund petersilie
2tl salz
2tl frisch gemahlener pfeffer
1tl thymian (getrocknet)
100ml olivenöl
50ml weißweinessig
3 tomaten
etwas wein (ich hatte nur roten da, würde aber eher weißwein empfehlen)

1.mojo verde
paprika, petersilie und knoblauch etwas zerkleinern und zusammen mit dem olivenöl, essig, je 2 tl salz und pfeffer sowie 1tl thymian in eine schüssel geben und mit dem pürrierstab solange mixen, bis es eine sämige konsistenz ergibt. im kühlschrank (abgedeckt) ziehen lassen.

2.hähnchenbrust
salzen, pfeffern und in einen bräter legen. mit etwas öl und 5-6EL (weiß)wein beträufeln, etwas thymian drüber streuen. die tomaten vierteln und um die hähnchebrüste verteilen. zugedeckt 45min bei 180° (umluft) garen.

3. runzelkartoffeln
1-1,5l wasser mit viiiiiiiiiel salz (ich hatte ne halbe packung, das war etwas wenig! im netz fand ich was von 200g auf 1 kg kartoffeln) zum kochen bringen, die (ungeschälten, gut geputzen) kartofeln zufügen und 15-20 min kochen lassen. das wasser abgießen, den topf wieder auf die herdplatte stellen. das salz muss nun auskristallisieren. dabei muss man den topf immer mal schütteln damit alle kartoffeln mal unten liegen und ´ne kruste bekommen.
die kartoffeln sollten eine sichtbare salzhülle haben!

also ihr seht: wirklich einfach. wenn man die reihenfolge einhält kommt man gar nicht in stress ;)

wir haben außerdem noch bohnen dazu gegessen, also eine gemüsebeilage kann, muss aber nicht sein.
die mojo kann man auch als dipp oder zu gebratenem gemüse essen, wirklich sehr lecker. aber nix für knobifeinde...

frei gelassen

nachdem ich nun schon bald ein halbes jahr auf dem laufband trainiert habe, hab ich mich heut das erste mal ins freie getraut. nicht weit, vielleicht 3km, bin ich gelaufen. ist wirklich irgendwie schöner und einfacher als auf dem laufband. ich muss weniger pausen machen. am ende meiner joggingrunde bin ich an ehemaligen kleingärten, also gärten ohne zaun, also eigentlich frei stehenden apfelbäumen angekommen und dort hab ich mich bedient (wobei ich mehrfach gebrennesselt wurde...). die ausbeute ist klein, aber zum probieren reicht´s. ich hab nämlich eigentlich ne apfelallergie oder sowas. zumindest vertrage ich die gekauften sorten (auch bio) nicht. aber einige sorten aus dem garten kann ich ohne probleme essen. ich hoffe die gehören auch dazu.

Dienstag, 15. September 2009

gewinne gewinne gewinne!


grad hat´s geklingelt und da schallte mir wieder der freundliche postman an der gegensprechanlage entgegen "nu, ä päckl!" (ja, ein päckchen!)
jubel jubel freu freu jubel jubel freu freu jubel jubel freu freu jubel jubel freu...
und ich hatte es schon richtig geahnt: es war ausnahmsweise mal nicht für herr k., sondern für mich. mein gewinn!
von katys gewinnspiel
leider war der akku meiner cam leer, deshalb sind die bilder nicht die besten.
drin ist:
- Hazelnut Cookies von Crabter & Evelyn
- Yankee Candle Canary Island Banana
- Olivias Badeseife mit Olivenöl Sunshine
- Probe Gesichtsfeuchtigkeitscreme Aubrey Organics
- Bathed & Infused Body Mist Black Forest Cake
-Basic Concept Shimmer Dust Nr. 2
- Essence Multi Dimension Nagellack 42 Dress To Party
- 2 Zoeva Lidschattenpinsel

ich hoffe, ich hab nix vergessen. vielen vielen vielen dank, liebe katy! du scheinst ja fleißig rumgestöbert zu haben. hast genau meinen geschmack getroffen, ist ja fast wie´s wichteln :D

jetzt will ich auch ein gewinnspiel machen. aber ich glaub da muss ich erstmal abwarten bis ich mehr leser habe, sonst ist es ja garnicht spannend...

sweet dreams

Montag, 14. September 2009

ballrog boogie

ich habe mich in neue musik verliebt! sie ist perfekt.
wer nightwish, Coppelius und jazz mag wird sie lieben!
Diablo Swing Orchestra!
und jetzt kommt das beste an der sache: man kann das album kostenlos herunterladen und wenn man will etwas spenden.
so hab ich die gefunden. mir wurde mein muckevorrat zu knapp und da dachte ich, ich schau mal was man dort so findet. kostet ja nix.
wirklich toll, abwechslungsreich, außergewöhnlich. ich finde es ist genau das richtige für den herbst. ein bisschen düster, aber trotzden noch genug gute laune. aber dadurch natürlich reine geschmackssache...
lieblingslied: ballrog boogie

Sonntag, 13. September 2009

goethe!

am freitag wollten wir eigentlich zum fokus festival. aber vor ort wirkte das dann doch nicht so prickelnd, also haben wir uns entschieden doch lieber in görlitz was trinken zu gehn.
auf dem weg zur bar unseres vertrauens (arcantus), die leider sehr stark abgebaut hat was personal, auswahl und qualität betrifft standen wir aufeinmal mitten in einer filmkulisse.
der gesamte untermarkt war mit erde zugeschüttet, ein paar kulissenteile standen rum...
irgendwie wirkten sogar die originale älter. kann aber auch daran liegen, dass man es sich sonst nie so genau anschaut.
als wir am ende der erde angekommen waren haben wir auch endlich ne antwort auf die frage, was denn da gedreht wird, gefunden: GOETHE! mit moritz bleibtreu und so.
den muss ich gucken, bin gespannt ob ich die kulisse wiedererkenne oder ob ich, wie in den anderen filmen, die in görlitz gedreht wurden, wieder nix finde...

Mittwoch, 9. September 2009

benefited


habe mich am benefit counter schminken lassen, war schön. der lidschatten hat ne tolle farbe...passt gut zu meiner wand, oder?
aber insgesamt ist es mir zu viel im gesicht. zu viel make-up. wenn man nah ran geht sieht es komisch aus. dafür, dass das zeug so teuer ist, bin ich enttäuscht. der concealer scheint aber gut zu sein.
der lipgloss fühlt sich komisch an auf den lippen. da ist mein alverde-gloss besser, der klebt nicht so.
rouge ist auch komisch. irgendwie seh ich so verhungert aus damit. deshalb gibt es kein komplettgesichtfoto. (das rouge wurde außerdem unsymmetrisch aufgetragen....der lidschatten schlecht verblendet, wie man gut auf dem foto erkennen kann)
im dm spiegel hab ich mir gut gefallen damit, aber im badezimmer dann nicht mehr so.
wenn man aber bedenkt, dass es nur zur demonstration der produkte war und dass es wirklich schnell ging, kann man schon mit dem ergebnis zufrieden sein.
und die lidschattenfarbe ist wirklich ein traum!
sorry für die sturmfrisur...ich hatte das nicht geplant.

lieblingsrezept

mein wohl meistgekochtes rezept ist der schafskäseauflauf. das rezept hab ich von chefkoch.de, aber ich hab´s ein ganzes stück abgewandelt, so dass es günstiger und auch massenkompatibler ist (viele essen keinen schafskäse...deshalb hab ich den zur hälfe durch feta oder z.t. ganz durch feta ersetzt).

für 4 personen:

1x schafskäse
1x feta
100g reibekäse oder parmesan
2 tomaten
1 große zwiebel
2 stängel basilikum
2-3 zehen knoblauch
olivenöl (alternativ knoblauchöl)
pfeffer (der käse ist salzig genug, deshalb kann auf salz verzichtet werden)

aus olivenöl, knobi (am besten gepresst, ansonsten würfeln), hälfte des basilikum und pfeffer ein dressig herstellen und ca. 1 stunde im kühlschrank ziehen lassen (der duft ist der hammer!).
den schafskäse+feta würfeln und in eine auflaufform geben. das dressing drüber geben und einmal gut durchmischen.
zwiebeln in ringe schneiden und auf den schafskäse legen. die restlichen basilikumblätter grob hacken und über die zwiebeln und darüber in scheiben geschnittene tomaten. zum schluss den reibekäse (ich nehm meistens emmentaler) drüber und das ganze für 20-25 min bei 170°C (umluft) in den ofen.

dazu chiabatta und/oder bifteki.
kommt auf partys super an, es war noch nie was übrig, selbst als ich ein ganzes blech davon gemacht habe ;)

Dienstag, 8. September 2009

tag tag tag

ui, trotzdem ich mich heut schon ganz dolle eingehauen und geschnitten habe scheint doch ein guter tag zu sein. ich habe was gewonnen und ich wurde zum ersten mal getagt :-)

los geht´s:

1) machst du lieber strandurlaub oder favorisierst du städtereisen?
eindeutig städtereisen. standurlaub mach ich immer nur einen tag lang, dann brauch ich dringend abwechslung.

2) schaust du gerne serien, und wenn ja, welche magst du besonders?
jaaaaa! wo soll ich anfangen? sex and the city, desperate housewifes, big bang theorie, the it crowd, the simpsons ....ohne fernseher macht sich das aber leider bissl schlecht. ich hoffe noch darauf mal eine videothek zu finden, die auch serien anbietet.

3) welche sind deine 3 lieblingsbücher?
puhhhhh
-mordmethoden von mark benecke (dafür dass es ziemlich dick ist hatte ich es schnell durch gelesen)
-pipi langstrumpf
-harry potter
(sind zwar beides eher reihen als einzelne bücher, aber ich lese leider viel zu wenig als dass ich mich auf irgendwas spezialisieren könnte...)


4) hast du einen laptop oder einen richtigen pc?
laptop

5) fährst du gerne auto bzw hast du ein eigenes auto?
ja und ja, einen roten alfa romeo, ich nutz den aber nur wenn ich in die heimat fahr.

6) ernährst du dich gesund?
nennen wir es ausgewogen ;)

7) kochst du gerne? wenn ja, verrate mir dein lieblingsrezept?
uuuuuunendlich gerne! mein lieblingsrezept ist schafskäseauflauf (rezept bekommt mal einen eigenen blog-eintrag)

8) liest du gerne zeitschriften? welche?
keine spezielle. wenn´s mich mal überkommt kauf ich, was gerade interessant klingt. das kann ne vogue sein, aber auch mal ne geo

9) kannst du gut lernen?...oder prokrastinierst du lieber? :D
ich hasse lernen. ich hab aber inzwischen raus wie ich´s machen muss um möglichst viel zu behalten: alles zusammenfassen, durchlesen, nochmal zusammenfassen (je nachdem wieviel zeit ich habe) und dann nochmal alles durchlesen (nicht die zusammenfasung)

10) was machst du beruflich?/studierst du?
ich studiere geoinformation und vermessung
und: ja, vermessung ist das mit den "blitzern" und den warnwesten am straßenrand und eigentlich noch viel mehr.

desperate housewife die 2.


nachdem ich ein neues giro-konto eröffnet, bewerbungen geschrieben, eingekauft und staub gesaugt hatte plagte mich die wieder langeweile. aber da die küche nun schon gestrichen ist, muss ich mich meiner alten leidenschaft, des backens, hingeben.
wir hatten vom obstsalat noch eine fast volle packung johannisbeeren übrig und weil auf meinem muffins-backbuch ein verführerisch lecker aussehendes johannisbeermuffinsbild zu sehen ist, brauchte ich auch nicht lange um eine verwendung für die dinger zu finden.
nach 10 min des durch das buch blätterns musste ich feststellen, dass da zwar außen johannisbeermuffins zu sehen sind, jedoch das rezept fehlt. kein wunder dass das auf 3,-€ reduziert war. sauerei!
zum glück hat der liebe gott den menschen das internet erfinden lassen.
chefkoch.de - die rettung! wie immer.
ich habe braunen zucker durch normalen ersetzt und weil ich zu wenig joghurt hatte mit milch aufgefüllt. jammi.
ich war ja schon länger auf der suche nach dem perfekten muffin-grundrezept (selbst die aus meinem buch wurden nie fluffig genug) und nun hab ich´s gefunden.

ich glaub ich sollte einfach keine kochbücher mehr kaufen. ich habe nur geschätze 10 mal nach kochbuch, aber schon locker 50 mal nach chefkoch gekocht (hab sogar schon selbst rezepte veröffentlich und rezeptfotos hochgeladen). abgesehn davon dass ich inzwischen sowieso nurnoch selten rezepte brauche und eher frei schnauze dinge zusammenrühre, die dann auch schmecken.
aber kennt ihr das? ein leckeres bild auf dem kochbuch, man blättert durch..."oh diese schokotorte/diese nudelpfanne/diese suppe...sieht zuuuuuu lecker aus! die MUSS ich backen/kochen! ich BRAUCHE dieses buch!"
wenn man dann nachkochen will steht man meistens vor einer einkaufsliste die einen quer durch die stadt schickt. darauf hat man dann doch keine lust und kocht dann lieber was anderes.

Montag, 7. September 2009

ja, ich habe einen schuhtick



diesmal brauchte ich sie wirklich! üüüüüübelst! also zumindest die turnschuhe...
aber die andern hab ich schon eeeeeewig gesucht. ehrlich!
ich freu mich schon auf´s ausführen der feinen. sie fühlen sich so gut an, laufen sich klasse. die andern fühlen sich wohl an meinen füßen, aber meine füße noch nicht so ganz in ihnen. das wird noch.

Sonntag, 6. September 2009

schokoholiker


ich wollte nun schon seit einer ewigkeit mal meine eigenen cookies backen. ich liebe ja diese tripple-choc-cookies aus dem mc café und auch diese dinger aus dem subway. und die, die man im aldi kaufen kann, sind auch nicht übel. es war also wirklich mal höchste zeit und dafür, dass es mein erster versuch war, sind die auch garnicht übel.

rezept:

125ml öl
175g zucker
1 ei
1TL backpulver
1/2 TL natron
125g mehl
1pck schokopuddingpulver
75g kakao
75g gehackte mandeln
100g zartbitterschokolade (zerkleinert)

öl, ei und zucker mit dem handrührgerät cremig schlagen. die restlichen trockenen zutaten mischen und unter die ölmasse rühren und zuletzt die mandeln und schokostücke unterrühren.
dann 9-12 esslöffelgroße portionen aufs backblech (je nach blechgröße eben) geben. und 8-10 min backen.
über die temperatur bin ich mir noch nicht sicher. in dem rezept das ich zur grundlage hab stand 190°C. da wir aber nur umluft haben war das eindeutig zu viel und so sind die cookies etwas zu braun geraten. also bei umluft sind wahrscheinlich 160-170°C angebracht. auch mit der backzeit hatte ich so meine probleme. die cookies sind nämlich im heißen zustand noch weich, werden aber beim auskühlen fest. dadurch dass sie so dunkel sind sieht man ganz schlecht wenn sie verbrennen. außerdem war es etwas zu viel kakao für meinen geschmack. der liebste findet sie so aber klasse. also probiert es ruhig mal aus.
mein nächster versuch wird neben der zartbitterschoki auch noch weiße schoki enthalten ;)

dem tod von der schippe gesprungen


also ganz ursprünglich bestand der plan darin, dass die männer klettern und ich es mir in der hängematte gemütlich mache und mir von unten ihre hintern angucke. oder so. man hätte auch ein gutes buch lesen können. oder schlafen....
das wetter hat uns aber einen strick durch die rechnung gemacht. da sich so´ne sehnsucht nach der sächsischen schweiz nicht bändigen lässt, wollten die herren eben mal wenigstens wandern und sich die felsen mal anschauen (für routenplanung am felsen wurden noch keine navis erfunden). das klingt harmlos also hab ich mich angeschlossen.
also wandern wir und stellen uns vor felsen und gucken hoch und die männer klettern ein bisschen unten rum. und dann wieder wandern. und dann kommen wir an ein schild, auf dem steht irgendwas von hölle und schwierig. und man denkt, dass so erfahrene kletterer und wanderer wissen was sie mit einer anfängerin und angsthäsin wie mir tun. und vertraut denen einfach mal.
also diese "wilde hölle", die ging ja noch, auch wenn ich da schon angst hatte. aber was dann folgte war wirklich nimmer schön.
wer hoch will muss ja auch irgendwie wieder runter kommen und mir war garnicht bewusst wie weit oben wir eigentlich waren. der ausblick zwischendurch war wirklich traumhaft. aber als es dann runter ging fand ich das absolut nebensächlich und garnicht mehr schön. die ganze zeit steiler felsen und wenig platz unter den füßen und auf anderen seite ging es auch ziemlich steil runter.
ich habe eigentlich keine höhenangst, wenn ich weiß dass ich geländern oder technik oder mir selbst vertrauen kann. nur das nötige selbstvertrauen fehlte.
und mit jedem abschnitt des weges diskutierte mein köpflein erneut: "ich will nicht weiter" "aber zurück ist auch nicht besser" "aber ich will nicht" "aber ich muss"...und irgendwie wollte es kein ende nehmen.
der liebste hat mich ja zum glück unterstützt und geholfen. und der uwe (siehe foto), der uns das ganze eingebrockt hatte, hat ganz viele böse blicke geerntet und versucht sich mit "ich hatte den weg garnicht so schlimm in erinnerung" rauszureden.
unten angekommen haben wir dann das schild entdeckt. ich übersetze mal:
Zwillingsstiege (Aha)
Nur für Geübte (bin ich nicht)
Sebstsicherung (hatten wir nicht)
Begehung nur im Aufstieg (upsssss.....)

beim stöbern im netz habe ich dann noch dieses foto dazu gefunden. und diesen artikel.
merke: traue keinem kletterer.