Donnerstag, 17. September 2009

frei gelassen

nachdem ich nun schon bald ein halbes jahr auf dem laufband trainiert habe, hab ich mich heut das erste mal ins freie getraut. nicht weit, vielleicht 3km, bin ich gelaufen. ist wirklich irgendwie schöner und einfacher als auf dem laufband. ich muss weniger pausen machen. am ende meiner joggingrunde bin ich an ehemaligen kleingärten, also gärten ohne zaun, also eigentlich frei stehenden apfelbäumen angekommen und dort hab ich mich bedient (wobei ich mehrfach gebrennesselt wurde...). die ausbeute ist klein, aber zum probieren reicht´s. ich hab nämlich eigentlich ne apfelallergie oder sowas. zumindest vertrage ich die gekauften sorten (auch bio) nicht. aber einige sorten aus dem garten kann ich ohne probleme essen. ich hoffe die gehören auch dazu.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen