Sonntag, 25. Juli 2010

pechpopinnie

es ist doch wie verhext manchmal.
mein auto ist tot. ich habs kaput gemacht. richtig endgültig. morgen wird es amtlich gemacht.
kurz bevor es passiert ist hab ich mir in den finger geschnitten und noch gedacht "na der tag fängt ja toll an!"
hatte noch so´n mulmiges gefühl.
man sollte mit mulmigen gefühlen nicht auto fahren. das war jetzt schon das 2. mal und ist auch zum 2. mal schief gegangen.
aber was macht man sonst? man kann ja nicht fliegen oder beamen. zu spät kommen mit der begründung "mein gefühl war mulmig..."?

als wär das mit dem auto nicht schon genug ärger, hatte ich samstag den halbjährigen zahnarzt-termin. und siehe da, mein erstes loch. meinen jungfräulichen zähnchen wurde die allererste füllung verpasst.
nix mehr mit besonders. ich bin jetzt eine von euch!
ich wurde zwar beglückwunscht, dass ich meine erste füllung erst mit "24" "nein" "25?" "nein" "26" "jaaaa" jahren bekommen hab, aber das tröstet wenig.
ich fand das zahnstein entfernen übrigens viel viel unangenehmer.

1 Kommentar: