Mittwoch, 29. Juni 2011

natur pur


gestern dachte ich mir, ich sollte mich nun, wo ich mich an mein wg-zimmer gewöhnt habe auch mal einen schritt nach draußen wagen. mal mehr erkunden, als das was auf dem arbeitsweg liegt. also radelte ich in den nächsten park und stellte fest, dass dieser ganze 2 fahrradminuten entfernt ist und auch ein flüsschen beinhaltet.
freude!
nach einer kurzen pause in der sonne verspührte ich immernoch bewegungsdrang. und fuhr dann also immer weiter in den wald/park hinein. als wasserratte hab ich dann auch ein lauschiges plätzchen am fluss entdeckt, wollte dort mal ein schönes foto knipsen und den anblick genießen. runterkommen.
aber da raschelt es hinter mir. in freudiger erwartung einer maus oder eines hasen, entäuschendenfalls eines gewöhnlichen vogels, dreh ich mich um und entdecke eine SCHLANGE!!!!!!
aber: ich habe nicht geschrien. da bin ich echt stolz. mir ist nur in eben diesem moment die lust am verweilen vergangen, foto wurde auch keins geknipst und vom rad bin ich dann erst auf festem stadtboden wieder abgestiegen ;)

...eigentlich ja ein gutes zeichen für leipzig, wenn es da sogar schlangen gibt. bisher war mein eindrück nämlich "weniger grün als dresden" aber in dresden habe ich noch keine schlange gesehen

PS:"schlangen" sonntags an der lidlkasse im neustäder bahnhof zählen nicht!

Dienstag, 21. Juni 2011

erster zimmerschnipsel

kissen

mein zimmer in leipzig ist wirklich noch nicht sehr ansehnlich. und ob es das überhaupt jemals wird, bezweifel ich noch irgendwie.
aber gestern hab ich schon ein bisschen was dafür getan: hab 2 kissen genäht. ich MUSS diese rote wand entschäfen, also weiße kissen mit mustern. denn die bettwäsche ist, wie man sieht, ebenfalls rot und gelb. naja. da kommt auch mal irgendwann ´ne neue. aber momentan kneift ja noch der geldbeutel. der stoff mit dem herzchenmuster ist aus einem stoffladen in leipzig. ich bin jetzt schon begeistert von dem laden. in dresden findet man keine vergleichbare stoffauswahl, erstrecht nicht zu solchen preisen.
neben dem herzchenstoff ist auch ein dunkellila mit cremefarbenen pünktchen und ein roter mit weißen pünktchen eingezogen. der rote wird ein rock und lila soll mal ein kleid oder ´ne sommer/gammel-hose werden.
aber dazu brauch ich erstmal einen ordentlichen tisch.
die kissen entstanden nämlich auf einem hemmnes nachtischCHEN. nicht sehr spaßig.

brn

nicht viele fotos, erstrecht keine außergewöhnlichen, aber sie fassen es trotzdem gut zusammen. das beste kann leider nicht veröffentlicht werden, es zeigt den herrn d. mit einem luftballon am kopf ;) ich weiß noch nicht ob ich es rahmen werde.
brn03
brn02
Stonehead in Röckchen
brn01
brn
der Heimweg

Stonehead, Stan the Man and the Bohemian Blues Band und Big Dipper waren die einzigen Bands, die wir uns so richtig angesehen haben, ansonsten hat´s entweder nicht gefallen oder wurde verpasst.

Montag, 13. Juni 2011

ich lebe noch. hatte ein schönes pfingsten und habe den umzug nach leipzig einigermaßen gemeistert. mir fehlt noch ein schreibtisch mit stuhl. da beides aber mal ausnahmsweise nicht im ikea gekauft werden soll, wird das wohl noch dauern.
außerdem muss ich versuchen mich mit einer schlecht gestrichenen, knallroten wand anzufreunden und das klappt auch nur mäßig. ich werde wohl demnächst mal fotos vom aktuellen ist-zwischen-zustand meines wg-zimmers zeigen .

bildmaterial gibt es kaum zeigenswertes, aber damit es nicht zu grau wird, hier ein ausschnitt der elb-/wein-wanderwegs-fahrrad-tour.
Elbradweg