Freitag, 11. November 2011

friedrichstadt

Hier tut sich was! In letzter Zeit werden in der Friedrichstadt immer mehr Häuser saniert. Das hat was mit Fördermitteln zu tun. Dadurch wird es hier immer schöner. Unser Innenhofausblick wurde um eine Farbe fröhlicher, aber auch im "hässlichsten" Bereich des Stadtteils hat sich was getan. Die Schäferstraße ist diejenige, die der Friedrichstadt ihren Ruf als hässlicher Stadtteil verleiht, weil es eben die Straße ist, auf der die meisten schon mal langfahren. Und ausgerechnet dort befinden sich die einzigen DDR-Plattenbauten der Friedrichstadt, was ein völlig falsches Bild erzeugt, denn abgesehen von diesen Blöcken befinden sich hier fast ausschließlich Altbauten. Auch auf der Schäferstraße wird saniert (leider nicht die Plattenbauten). Und was nicht saniert wird, wird bunt angemalt!

Friedrichstadt

Das Foto ist nur eine von vielen Hauswänden. Ich hab mir vorgenommen die anderen auch noch zu knipsen.
In Leipzig hab ich sowas auch schon oft gesehen. Ich find´s ganz toll und will das auch an unserer Hauswand sehen! (Die zum Hof ist nämlich auch noch unsaniert)

Montag, 7. November 2011

petersilienwurzelsuppe

Ich lebe noch und habe jetzt ein Wöchelchen Urlaub und Zeit und Lust hier mal wieder etwas mehr sehen zu lassen.

Gestern haben wir Petersilienwurzelsuppe ausprobiert, weil man an dem Ding ja nicht mehr vorbei kommt. Zumindest nicht, wenn man sich für´s Kochen interessiert.

Petersilienwurzelsuppe

Die Suppe war erstaunlicherweise ziemlich süß. Ich hab ein rohes Stück von der Wurzel gekostet und würde den Geschmack als Zwischending aus Möhre und Sellerie beschreiben. Sicherlich Geschmackssache.
Wir fanden´s jedenfalls lecker. Leider hatte ich vergessen Weißwein zu kaufen, deshalb war das Rezept am Ende nur eine Abwandlung von dem hier.