Dienstag, 31. Dezember 2013

Holy Isle

Von Isle of Arran aus haben wir einen Tagesausflug auf die Holy Isle (Holy Island) gemacht. Ein kleines Boot bringt einen zwischen 10 und 17 Uhr hin- und wieder zurück. Die Insel wird vom Mönchen und Nonnen, wilden Schafen, Ziegen und Pferden bewohnt.









Wildpferd



Blick zur Isle of Arran

Montag, 30. Dezember 2013

Isle of Arran

Laaange nix geschrieben, weil so viel zu tun war. Aber - for the record - die Zusammenfassung der letzten Monate. Inzwischen bin ich schon seit einigen Wochen zurück in Deutschland.

Ein sommerliches Juli-Wochenende haben wir auf der Isle of Arran verbracht. Wir waren baden, wandern und abgammeln und haben im Corrie Croft Bunkhouse, im Hippieparadies übernachtet. Falls jemand einen Trip zur Isle of Arran plant, sollte die Übernachtung dort unbedingt in Erwägung gezogen werden.



Blick vom Hostel



Ich in Arbeitsschuhen auf dem Goatfel (höchster Berg der Insel) :D Wanderung dauert ca. 2h. vom Fuße, ca. 3-4h vom Hostel aus


Blick vom Goatfel zur Holy Island



Auf der Insel wachsen Palmen, man kann Seehunde sehen und auch am Sandstrand baden gehen.


Im Wald eine Bibliothek - Blockhütte in der man Bücher lesen und ein Bild malen und an die Wand pinnen kann

Montag, 9. September 2013

Isle of Skye

Es ist soooo viel passiert - ich weiß gar nicht womit ich anfangen soll. Das Highlight im Juli war unser Trip zur Isle of Skye. Dort haben wir 2 Nächte im  Croft Bunkhouse verbracht, sind von Midges gefressen worden und haben in kürzester Zeit alles gesehen, was man dort sehen kann. Sogar Delfine (leider zu weit weg und meine Cam hat rechtzeitig vorher den Geist aufgegeben)!!!! :D

Schon auf dem Weg von Edinburgh nach Skye gab´s viel zu sehn, hier die Perlen:

Loch Lommond
Loch Lommond

Harry Potter Bridge
Harry Potter Brücke

Mallaig
Mallaig - die schottische Karibik. Hier haben wir´s echt bereut unsere Bikinis zu Hause gelassen zu haben.

Isle of Skye <3 p="">
Isle of Skye

Sunset at Corrie Croft Bunkhouse

Isle of Skye

Talisker

Isle of Skye

skye07

Isle of Skye

Isle of Skye

Highland Cattle

Skyebridge
Das konnten wir uns nicht verkneifen ;)

Sonntag, 14. Juli 2013

Zuvielzutun

Sooooo viel zu tun, sowohl auf Arbeit, als auch in der Freizeit, dass ich gar nicht hinterher komme euch die Fotos zu zeigen! Aber das ist auch irgendwie schön so.
Vorletztes Wochenende haben wir Samstags einen Shoppingtrip nach Glasgow unternommen. MIt dem BUs ist man ca. 80 min unterwegs, dafür zahlt man für Hin-Rück 10,40 Pfünder, was verglichen mit Deutschland wirklich ein Schnäppchen ist.
5 Damen haben in 5h gerade einmal 3 Läden besucht. War also gut, dass keine Männer anwesend waren, die hätten sich wohl zu Tode gelangweilt. Der Ausklang fand im Butterflyandthepig mit Live Rockabilly statt, das hat einen Riesenspaß gemacht. Leider mussten wir da aber schon 23 Uhr abdampfen um den Rückbus zu erwischen.

Glasgow

Glasgow

Hippies
Meine Kollegin und ich als Hippies :D

Am Sonntag hatten wir dann einen Standtag geplant, weil das Wetter schon die ganze Zeit so schön ist. Es ging nochmal nach North Berwick, weil dort bisher noch keiner der Kollegen gewesen ist. Da war ich recht stolz, dass ich auch mal Reiseführer spielen konnte.
Im übirgen kostet eine 30 min Zugfahrt von Edinburgh nach North Berwick ca. 6 Pfund Hin-Rück.

Standspazierganz - Sandburgbau - Frisbee - Beachball -ganz kurz ins Wasser rennen und schnell wieder rausrennen, weil es dann doch ziemlich kalt war - Eis essen - Fish and Chips - und danach zu Hause in Edinburgh auf dem Hügel ausspannen und Fotosession, damit ihr nicht vergesst wie ich aussehe :D

Sandcastle

Sandcastle

IMG_3545
Das ist meine deutsche Kollegin mit mir

IMG_3532

Pose

Sonntag, 30. Juni 2013

Cramond Island

Heute war Ausflugtag, diesmal mit meinen bezaubernden Kollegen. Cramond Island für Picknick und Drachensteigen.

Cramond Island

Man kann die Insel nur bei Ebbe erreichen, hat dann aber 3-4h Zeit. Es gibt dort eine ehemalige Bunkeranlage.

Cramond Island

Sicher toll zum Zelten, aber vielleicht auch irgendwie gruselig, so vollkommen abgeschnitten von der Außenwelt.

Cramond Island

Auf der Insel war es leider zu windig für den Drachen und das Picknick wurde vom Regenschauer weggespühlt. 

Kite

Aber wir haben nicht aufgegeben und die Drachensteigversuche letztendlich erfolgreich auf dem Festland fortgesetzt. Meine persönliche Dracheninderluft-Zeit war 16,5sec :D

Sonntag, 9. Juni 2013

North Berwick

Vorletztes Wochenende hat mich Herr K. besucht. Das Sonntagsausflugsziel war North Berwick.
Das Wetter war super, ich bin barfuß durch den Sand spaziert und wir haben Krabben und Seeanemonen geärgert. Aber nur ein bisschen ;)

North Berwick

North Berwick

North Berwick

Dieses Wochenende war ich nur Abends unterwegs, dabei sind keine Fotos entstanden.

Mittwoch, 29. Mai 2013

Arthur's Seat

Sonntagsspaziergang! Von meinem Appartment aus durchquert man die Altstadt (ca. 30 min) und dann nochmal ca. 30-60 min zum Gipfel. Inclusive Kaffetrinken waren wir 4 Stunden unterwegs. Perfekt also für alle meine Besucher, falls denn endlich mal jemand herkommt... (dies ist ein Aufruf!)
Es gibt verschiedene Routen, mir wurde natürlich die schönste präsentiert.

Loch

Arthurs Seat
Man begegnet natürlich dem ein oder anderen (deutschen) Touristen

Arthurs Seat
Da wollte ich eigentlich vor den Paparazzi fliehen :D

Arthurs Seat

Samstag, 25. Mai 2013

lonely loner on a hill

Ich hab mir gestern den Sonnenuntergang vom Hügel aus angesehen. Sonnenuntergänge dauern hier viel länger als in Deutschland. Und es war märchenhaft, auf Fotos leider nicht festzuhalten.


Dugald Stuart Monument View

Dugald Stuart Monument

Freundlicher Anwohner: "to bad it´s not like this every day" :)

Montag, 20. Mai 2013

Frei

Nach 11 Tagen Arbeit habe ich heute und Sonntag frei. Deshalb habe ich mich Samstag Abend, am offiziellen Whiskey-Tag, nochmal aufgerafft und bin ins Pub geschländert.

Princess Street

Ich war nicht sehr experimentierfreudig und hab mir einen Talisker gegönnt (mehr als einer war nicht drin, ich bin ja nüscht gewohnt!) und den schottischen Männern beim musizieren zugehört, während nebenbei lautlos der ESC ablief.

Waterloo Pub
Waterloo Pub

Sonntag ging´s dann mit viel zu leichtem Schuhwerk (siehe 3. Foto, nasse Füße + Hose) endlich wieder raus aus der Stadt zum Yester Castle. Ein wirklich zauberhafter Ort. Mein riesiger Vorteil ist, dass ich dank Fräulein K. einen der besten Reiseführer Schottlands zur Verfügung habe. Dank ihm ist so ein Ort gleich doppelt so faszinierend, wie er für den normalen Touristen wäre.

Yester Castle
Yester Castle
Yester Castle

Das Wetter war herrlich schottisch, nebelig. :D

...in the fog

Zur Belohnung gab´s im Hafen von Prestonpans eine Riesenportion Fish and Chips, die wir mit Blick auf die Schiffchen ganz ohne Besteck gefuttert haben (die Hälfte ist noch übrig und ich bin unentschlossen ob man das wirklich nochmal erhitzen und essen, oder doch lieber wegwerfen sollte...).

Fish and Chips
Prestonpans Harbour
Crab


Samstag, 27. April 2013

Strand

Aufgrund des schönen Wetters war ich gestern Abend zum Strandspaziergang mit Fräulein K und Trixi verabredet. Auf der Busfahrt habe ich den beeindruckendsten Regenbogen der Welt gesehen. Er begann im Meer und endete an einer Kirche, war riesengroß und hatte zwischendurch auch einen kleinen Bruder.
Leider war das Spektakel vorbei als ich aus dem Bus ausstieg.

Es wär ja auch zu schön gewesen wenn das Wetter durchgehalten und Trixi stillgehalten hätte... ;)

Trixi
Muschel
Krokodil

Aber schön war´s trotzdem!

Donnerstag, 25. April 2013

Besucherwochenende

Dieses Wochenende sind die Urlauber bei mir angekommen. Zu meiner Schadenfreude, die jedoch durch lange Mitleidsperioden und Angstphasen unterbrochen wurde, weil es teilweise wirklich lebensbedrohlich stürmte, war das Wetter während ich arbeiten musste sowieso nicht so urlaubich. Dafür war aber ab Freitag wieder Frühling, so dass die beiden einen schönen Eindruck von Edinburgh bekommen haben:

Rosestreet
Rose Street

Rosestreet
Rose
Wir sind die Rose Street entlang und durch die Altstadt geschländert und haben im Pub "Pie of the Day" (Pie ist hier herzhaft mit Fleisch und Soße) gegessen und uns mit Fräulein K. getroffen. Eigentlich war Independent Record Store Day und wir wollten einen Store besuchen, in dem eine Band auftreten sollte. Wir sind laut Google Maps 3 mal an dem Laden vorbeigelatscht, haben ihn aber nicht gefunden. Vielleicht gibt es da einen geheimen Eingang oder so, die Altstadt macht sowieso einen etwas zwielichtigen Eindruck ;)

Springbank
Abends haben wir im Pub gegenüber Whiskey getrunken. Hier seht ihr (mittig) einen Springbank (10 Jahre), sehr lecker. Etwas rauchig und definititv karamellig. 3,50 £ kostet der Spaß, also vergleichbar mit Deutschland.

View
Sonntag haben wir die National Gallery of Schottland besucht und als dann die Sonne zum Vorschein kam sind wir direkt auf das Dugald Stuart Monument marschiert. Von hier hat man in alle Richtungen einen umwerfenden Blick! Nächste Woche findet dort Beltain statt, ratet mal wer da hingeht! :D

Pub
Und weil´s so schön war, sind wir Sonntag Abend wieder im Pub gegenüber gelandet. Diesmal gab´s auch Livemusik und die hatten´s echt drauf. Die konnten nicht nur supertoll Instrument spielen, sondern nebenbei auch Fußballschauen und sich unterhalten. Faszinierend, die Schotten haben´s einfach drauf!