Sonntag, 23. November 2014

Bibersamratte?

Beim Spazieren durch Leipzigs Grünlandschaft haben wir letztens einen Biber oder Bisamratte oder Nutria gesehen. Ich war mir sicher dass der Schwanz flach und breit war, leider erkennt man es auf den Fotos nicht. Meine Kollegin meinte aber, dass es in Leipzigs Gewässern von Nutria bzw. Bisamratten wimmelt. Keine Ahnung was es war, es war irgendwie niedlich und ziemlich neugierig. Und auf Googlebildern sehen die Viecher alle gleich aus :D


Ich konnte mich Ihm bis auf 3m nähern, es ist dann aber doch davon geschwommen :D

Kommentare:

  1. beim nächsten mal bleibt wohl nur hinterherspringen, einholen, festhalten, hochheben, gucken...
    wie auch immer.. niedlich! ;o)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Stimmt, ich könnte mich auch auf dem seeweg annähern, vielleicht funktioniert auch eine Angel mit einer Möhre.
      Falls es ein Biber ist, würde es sicher auch reichen sich als Baum zu verkleiden....

      Löschen
  2. das vieh hätte Dich fressen können....schön dass du wieder was schreibst, und schön dass du wieder in Deutschland bist

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das ist richtig, aber als Entdecker muss man sich solchen Gefahren stellen, sonst stirbt man dumm und die Nachwelt noch dümmer. So hat es schon Humboldt und vor ihm viele andere gemacht ;)

      Löschen